Ruppiner Zink
3 kg Eimer EQUI-Zink Frontansicht

Ruppiner Zink

Ruppiner Nahrungsergänzer
Artikelnummer
009736

Ergänzungsfuttermittel zur Unterstützung der Regeneration von Fell, Haut und Huf 

Zink ist Bestandteil von Enzymen im Kohlenhydrat- und Eiweißstoffwechsel. Ruppiner Zink beinhaltet hochwirksames organisch gebundenes Zink, dass optimal vom Körper verwertet werden kann. Die Aminosäuren Lysin und Methionin können sich zudem positiv auf die Zinkaufnahme auswirken. Zinkmangel kann zu schuppiger Haut, zu stumpfem Fell, Ekzemen und Problemen bei der Hufbildung führen. Zink kann außerdem wichtig für ein funktionierendes Immunsystem. Insbesondere im Fellwechsel (Frühjahr und Herbst) ist die zusätzliche Gabe zu empfehlen, um das Pferd und seinen Stoffwechsel in dieser Phase zu unterstützten. Durch die Kombination von organisch gebundenem Zink und Leinsamen als natürlicher Lieferant von essentiellen Aminosäuren wird der Aufnahmeprozess von Zink optimiert. So kann gezielt einem Mangel entgegengewirkt werden.


VORTEILE:

  • Unterstützung von Haut, Fell und Huf 
  • Organisch gebundenes Zink zur optimalen Aufnahme  
  • Besonders während des Fellwechsels zu empfehlen
  • Kann bei Hautirritationen, Fell - oder Hufproblemen, Ekzeme oder Mauke unterstützen
Abpackung
3 kg-Eimer
Downloads
Ruppiner Zink556.33 KB

Zusammensetzung

Leinsamen, extrudiert, Weizengrießkleie, Weizenkleie, extrudiert, Zuckerrübenmelasse

Analytische Bestandteile und Gehalte (je kg)

  • Rohprotein: 20,3 %
  • Rohfett: 14,3 %
  • Rohfaser: 7,3 %
  • Rohasche: 7,3 %
  • Lysin: 2,10 %
  • Methionin: 2,75 %
  • Calcium: 0,50 %
  • Phosphor: 0,70 %
  • Natrium: 0,06 %
  • Magnesium: 0,32 %

Zusatzstoffe (je kg)

  • Zink als Aminosäuren-Zinkchelat, Hydrat (3b606): 15.000 mg
  • Lysin aus L-Lysin-Monohydrochlorid (3c322): 16.000 mg
  • Methionin aus Calciumsalz des Hydroxyanalog von Methionin: 16.800 mg

Fütterungsempfehlung

Dieses Ergänzungsfuttermittel darf aufgrund der gegenüber Alleinfuttermitteln höheren Gehalte an Spurenelementen nur mit bis 10 g / 100 kg Körpergewicht / Tag verfüttert werden. Bei einem Großpferd (600 kg) entspricht das einer Gabe von 60 g / Tier / Tag. Unsere Fütterungsempfehlung bezieht sich auf eine Raufutteraufnahme (Heu) von 1,5 kg je 100 kg Körpergewicht und Tag. Ein Messlöffel entspricht ca. 20 g.

Wie viel Ruppiner Zinksollte ich meinem Pferd füttern?

Dieses Ergänzungsfuttermittel darf aufgrund der gegenüber Alleinfuttermitteln höheren Gehalte an Spurenelementen nur mit bis 10 g / 100 kg Körpergewicht / Tag verfüttert werden. Bei einem Großpferd (600 kg) entspricht das einer Gabe von 60 g / Tier / Tag. Unsere Fütterungsempfehlung bezieht sich auf eine Raufutteraufnahme (Heu) von 1,5 kg je 100 kg Körpergewicht und Tag. Ein Messlöffel entspricht ca. 20 g.

Wie lange sollte ich meinem Pferd Ruppiner Zink füttern?

Ruppiner Zink sollte nicht länger als 8 Wochen gefüttert werden, da sonst das Gleichgewicht von Zink zu Kupfer gestört wird. Dies hätte dann wiederum einen Kupfermangel zur Folge. 

Für welche Pferde ist Ruppiner Zink geeignet?

Ruppiner Zink ist für alle Pferde geeignet, welche einen Mangel haben.

Bei welchen Problemen kann Ruppiner Zink helfen?

Ruppiner Zink kann unter anderem bei schuppiger Haut, stumpfem Fell, brüchigen Hufe sowie Ekzemen helfen. 

Ist Ruppiner Zink für tragende, laktierende Stuten und Fohlen geeignet?

Ja, Ruppiner Zink ist für tragende, laktierende Stuten und Fohlen geeignet. Sie haben einen deutlich erhöhten Zink-Bedarf.