Unser Pferdefutterprogramm

Spezialfutter Neuruppin

Gesunde Tiere  -  Gesunde Menschen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Geltungsbereich


  1. Für alle Bestellungen und Lieferungen zwischen Spezialfutter Neuruppin GmbH & Co.KG (nachfolgend Spezialfutter Neuruppin genannt) und Kunden über den Online-Shop: https://shop.sn-neuruppin.de/shop) gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), unabhängig davon, ob der Kunde Verbraucher (§ 13 BGB), Unternehmer (§ 14 Abs. 1 BGB), juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

 

  1. Verbraucher im Sinne von § 13 BGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

 

  1. Unternehmer im Sinne von § 14 Abs. 1 BGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

 

  1. Änderungen und Ergänzungen dieser AGB, Nebenabreden und abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden sind nur gültig, wenn wir ihrer Geltung schriftlich zugestimmt haben. Dies gilt auch dann, wenn wir Geschäftsbedingungen des Kunden im Einzelfall nicht widersprochen haben oder die Lieferung in Kenntnis abweichender Geschäftsbedingungen des Kunden vorbehaltlos ausführen.

 


2. Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Spezialfutter Neuruppin GmbH & Co. KG, Friedrich-Bückling-Str. 9, 16816 Neuruppin, Geschäftsführer: Uwe Herrmann, Kommanditgesellschaft Sitz/Amtsgericht: Neuruppin HRA 639, Persönlich haftende Gesellschaft: Spezialfutter Neuruppin Verwaltungs GmbH, Sitz/Amtsgericht: Neuruppin HRB 3558.

 

3. Vertragsschluss

 

  1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern nur eine Aufforderung zur Bestellung dar. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Angaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen.

 

  1. Durch Anklicken des Buttons [Zahlungspflichtig bestellen] geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Bestellbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehmen.

 

4. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

 

  1. Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende(n) Sprache(n): Deutsch

 

  1. Wir speichern den Vertragstext und senden ihnen die Bestelldaten mit den wesentlichen Vertragsinhalten sowie die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen AGB in der Bestellbestätigung zu. Der Vertragstext ist aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich. Die jeweils neueste Variante der AGB ist auf unserer Homepage abrufbar.

 

5.   Widerrufsrecht

  1. Wenn Sie Verbraucher sind (also eine natürliche Person, die die Bestellung zu Zwecken abgibt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können), steht Ihnen nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu.

 

  1. Machen Sie als Verbraucher von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, so haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.
  2. Im Übrigen gelten für das Widerrufsrecht die Regelungen, die im Einzelnen wiedergegeben sind in der folgenden

 

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Spezialfutter Neuruppin GmbH & Co. KG, Friedrich-Bückling-Str. 9, 16816 Neuruppin, Telefon 03391 59 30 0, info@sn-neuruppin.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns

Spezialfutter Neuruppin

z.Hd. Frau Anne Quedzuweit

Friedrich-Bückling-Str. 9

16816 Neuruppin

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei folgenden Verträgen:

  • Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde (§ 312g Abs. 2 Nr. 2 Bürgerliches Gesetzbuch);
  • Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde (§ 312g Abs. 2 Nr. 3 Bürgerliches Gesetzbuch);
  • Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden (§ 312g Abs. 2 Nr. 4 Bürgerliches Gesetzbuch).

 

Klicken Sie hier, um ein Muster-Widerrufsformular herunterzuladen

 

6. Preise und Versandkosten

 

  1. Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.

 

  1. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir für die Lieferung innerhalb Deutschlands folgende Versandkosten pro Verpackungseinheit:

 

  • Bis 15 kg / Verpackungseinheit: 3,70 €

 

  • Von 15,1 kg bis 30 kg / Verpackungseinheit: 4,90 €
  1. Die Versandkosten werden Ihnen auf den Produktseiten, im Warenkorbsystem und auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt.

 

7. Lieferung

 

  1. Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands mit DPD. Eine Lieferung an Packstationen ist nicht möglich.

 

  1. Soweit auf der jeweiligen Produktseite keine andere Frist angegeben ist, wird Ihre Bestellung innerhalb von 2-3 Werktagen nach Versand der Bestellbestätigung an Sie zum Versand gebracht, bei vereinbarter Zahlung per Vorkasse nach dem Zeitpunkt des Zahlungseingangs.

 

  1. Haben Sie Artikel mit unterschiedlichen Lieferzeiten bestellt, versenden wir die Ware in einer gemeinsamen Sendung, sofern wir keine abweichenden Vereinbarungen mit Ihnen getroffen haben. Die Lieferzeit bestimmt sich in diesem Fall nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeit.

 

  1. Beachten Sie, dass an Sonn- und Feiertagen keine Zustellung erfolgt.

 

8. Zahlung

In unserem Online-Shop stehen Ihnen grundsätzlich folgende Zahlungsarten zur Verfügung:

 

  • Vorkasse

Sie zahlen den Rechnungsbetrag vor Versendung der Ware per Überweisung auf unser Bankkonto. Unsere Bankverbindung teilen wir ihnen in der Bestellbestätigung mit. Die Ware wird nach Zahlungseingang geliefert. Haben wir fünf Bankarbeitstage nach Bestelleingang keine Zahlung erhalten, wird ihre Bestellung vollständig gelöscht.

  • PayPal

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein beziehungsweise sich erst registrieren, mit ihren Zahlungsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Online-Shop fordern wir PayPal zu Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlung wird bei Auftragseingang automatisch durch PayPal abgebucht. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

  • Sofort by Klarna

Nach Abgabe der Bestellung werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters Sofort GmbH weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über Sofort bezahlen zu können, müssen Sie über ein für Online-Banking freigeschaltetes Bankkonto verfügen, sich entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar danach von Sofort durchgeführt und ihr Konto belastet.

 

9.    Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

 

10.  Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

 

11.  Gewährleistung/Haftung

  1. Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte. Die jeweils gültigen futtermittelrechtlichen Toleranzen finden Anwendung.

 

  1. Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt

 

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung,
  • bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

 

  1. Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten), durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

 

  1. Die Eignung der erworbenen Futtermittel für den beabsichtigten Einsatzzweck ist von Ihnen selbst zu prüfen. Wir übernehmen keine Haftung für die Folgen unsachgemäßer Verwendung von Futtermitteln.
 

 

12.  Streitbeilegung

Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten geschaffen. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Nähere Informationen sind unter dem folgenden Link verfügbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Wir sind zur Beilegung von Streitigkeiten mit Verbrauchern zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle bereit. Die zuständige Verbraucherschlichtungsstelle ist: Zentrum für Schlichtung e.V., Universalschlichtungsstelle des Bundes, Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein, www.verbraucher-schlichter.de. Zur Beilegung der genannten Streitigkeiten werden wir in einem Streitbeilegungsverfahren vor dieser Stelle teilnehmen.

 

13.  Schlussbestimmungen

  1. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht.

 

  1. Der Vertrag mit Ihnen unterliegt deutschem Recht unter Ausschluss seines Internationalen Privatrechts sowie des UN-Kaufrechts.

 

  1. Sofern der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist ausschließlicher Gerichtsstand am Sitz von Spezialfutter Neuruppin. Wir sind berechtigt, den Kunden auch an jedem anderen gesetzlichen Gerichtsstand zu verklagen.

 

 

Stand: Mai 2021