Hinter den Kulissen von SN!

Heute dürfen wir einmal unserem Qualitätsmanager und Produktentwickler Nils über die Schulter schauen. Er ist seit 2017 bei uns im Unternehmen und nimmt uns heute u.a. zu einer Melasseanlieferung mit, die er auf ihre Qualität testen muss.

Hallo Nils, du betreust bei uns im Unternehmen das Qualitätsmanagement und die Produktentwicklung. Welches sind denn deine Hauptaufgaben in diesen Bereichen?

Nils: Im Qualitätsmanagement geht es vorranging darum, das sogenannte Qualitätsmanagementsystem umzusetzen, welches verschiedene Maßnahmen insbesondere zur futtermittelrechtlichen Sicherheit beinhaltet. Dazu gehört z.B. die Dokumentation von Arbeits-und Prozessschritten in den unterschiedlichen Bereichen eines Unternehmens. Angefangen im Einkauf, bei der Anlieferung von Produkten bis hin zu deren Weiterverarbeitung. Wir haben heute bspw. eine neue Melasselieferung bekommen, von der wir mit Hilfe eines Refraktometers den Zuckergehalt bestimmt haben. Mit solchen Maßnahmen überprüfe ich nämlich auch, ob die Qualität von Rohwaren konstant ist.

In der Produktentwicklung geht es dann darum, Kundenwünsche auf ihre technische Umsetzbarkeit zu überprüfen. Dabei muss ich die Verfügbarkeit, die Dosierung und die Anwendung neuer Rohstoffe recherchieren. Und natürlich entwickle ich in diesem Bereich auch neue Produkte.

Das klingt alles sehr spannend und vielfältig. Was sind denn die größten Herausforderungen, denen du dich stellen musst?

Nils: Bei der Produktentwicklung müssen die Kundenanfragen auf ihre Machbarkeit getestet werden – unter welchen Bedingungen ist was möglich. Nicht immer ist alles so umsetzbar, wie gewünscht und dann müssen Kompromisse gefunden werden. Im Qualitätsmanagement müssen Probleme mit Produkten und Reklamationen bearbeitet werden. Denn letztendlich muss ein Produkt immer funktionieren. Hier überschneiden sich die Bereiche Qualitätsmanagement und Produktentwicklung dann auch.

Und was gefällt Dir am besten in Deinem Job?

Nils: Immer wieder die Arbeit mit Menschen, täglich neue Herausforderungen und es wird nie langweilig.

 

Wir bedanken uns bei Nils für einen kleinen Einblick in seinen Arbeitsalltag als Qualitätsmanager und Produktentwickler in der Futtermittelindustrie. Wir sind gespannt, wer uns das nächste Mal hinter die Kulissen schauen lässt…