Kräutermischungen - nicht nur für die Zubereitung von Geflügelfleisch!

Die Kräuterkunde ist so alt wie die Menschheit selbst. Die auf Kräutern basierende Behandlung von Mensch und Tier gewinnt zunehmend an Bedeutung. Das Verbot und die Ablehnung der Verbraucher von traditionellen Antibiotika-Behandlungen haben die Wissenschaft veranlasst, nach Alternativen zu suchen. Viele in der Natur vorkommenden Substanzen weisen ein breites Spektrum an wachstumsfördernden, immunstimulierenden oder antimikrobiellen Aktivitäten auf. (Abb.1) In der Geflügelproduktion ist im Bereich der Ernährung intensiv geforscht worden und obwohl zahlreiche Studie in vitro eine Wirksamkeit gezeigt haben, sind die jeweiligen Beweise in vivo nur begrenzt vorhanden.
 

Wirkstoffe von Pflanzen

Zusammfassend ergab der Ersatz traditioneller Antibiotika/Kokzidiostatika, durch pflanzliche Alternativen wie bspw. AdiSal,  in den Experimenten mit Broilern Vorteile in allen Aspekten der Fleischproduktion wie z.B. Verbesserung der Produktionsleistung sowie Schlachtkörper- und Fleischqualität. Die Einführung speziell abgestimmter Mischungen entfaltet ihre Wirkung synergetisch. Die verwendeten sekundären Pflanzenstoffe und die geeignete Zugabe solcher Verbindungen sind definiert und weiterentwickelt.

In Experimenten mit Kokzidiostatika-frei aufgezogenen Broilern hat sich gezeigt, dass AdiSal, die von Spezialfutter Neuruppin verwendete Käutermischung, die Mikroflora verändert. Die Verlustrate, einer der wesentlichen Faktoren für die Wirtschaftlichkeit der Mast, verringerte sich. Aufgrund der Tatsache, dass die aktiven Substanzen (pflanzlichen Ursprungs) keine Wartezeit erfordern - im Gegensatz zu Ionophor-Kokzidiostatika - ist ihre praktische Anwendung während der gesamten Aufzuchtzeit möglich. Dies führt gleichzeitig zur Verbesserung der Sicherheit des Geflügels, als auch zu seinen Produkten. Die Zugabe von AdiSal im Versuch hatte auch einen positiven Einfluss auf die Oxidationsanfälligkeit der Hühner, was besonders bei längerer Lagerung der Schlachtkörper unter kühlen Bedingungen wichtig ist. (Abb.2)

 

AdiSal Vorteile

 

Die Ergebnisse der Tests zeigen, dass AdiSal eine Alternative zu Antibiotika/Kozidiostatika darstellt und auch für andere Produktionsstufen wie Legehennen ergeben sich klare Vorteile durch den Verzicht auf Wartezeiten.

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie weitere Informationen zu Antibiotika/Kokzidiostatika-Alternativen in der Geflügelzucht? Wir sind auch jetzt für Sie da & beraten Sie kompetent und unverbindlich.

Spezialfutter Neuruppin

03391 59 30 0

info@sn-neuruppin.de

 

Quellen:

  1. Influence of feed additives used in prevention of coccidiosis on the quality of enteric microflora of fast-growing and slow-growing chickens; Monika Michalczuk et. all.; https://www.researchgate.net/publication/259991319
  2. Effect of selected feed additives used in coccidiosis prophylaxis on production results and meat quality of fast-growing Hubbard Flex chickens; Monika Łukasiewicz et. all.; https://www.researchgate.net/publication/259991232
  3. Use of phytogenic products as feed additives for swine and poultry; W. M. Windisch et. all.; https://www.researchgate.net/publication/5775683
  4. Dietary inclusion effects of phytochemicals as growth promoters in animal production; Nidia Vanessa Valenzuela-Grijalva et. all.; https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5392986/
  5. Multiple Beneficial Applications and Modes of Action of Herbs in Poultry Health and Production-A Review; Kuldeep Dhama et. all.; https://www.researchgate.net/publication/269872616
  6. Phytogenics as New Class of Feed Additive in Poultry Industry; S.R. Hashemi and H. Davoodi; http://medwelljournals.com/abstract/?doi=javaa.2010.2295.2304