News

Pferde anweiden!

Zwischen April und Mai geht sie wieder los – die Weidesaison. Am Anfang gibt es für Ross und Reiter jedoch einiges zu beachten. Da eine gesunde Darmflora bis zu vier Wochen braucht, um sich an die Futterumstellung zu gewöhnen, sollte die Weidezeit täglich nicht um mehr als 15 Minuten gesteigert werden. Zu Beginn muss sich der Pferdemagen nämlich erst wieder an das frische Gras gewöhnen. Die hohen Eiweiß- und Fruktangehalte (Fruktan: Zuckerverbindungen) führen…

weiterlesen
Fohlen trinkt bei der Mutter

Frühlingszeit ist Fohlenzeit – die Fütterung von Stuten und Fohlen

Jetzt beginnt sie wieder – die für viele schönste Zeit des Jahres, der Frühling. Frühling ist jedoch auch Fohlenzeit und gerade bei den Kleinsten aller Pferde stellen sich deren Besitzer oftmals die Frage, welches ist denn nun das richtige Futter in dieser ersten Lebensphase? Zusätzlich sollten auch die speziellen Anforderungen von Stuten in dieser Zeit berücksichtigt werden.

Im Optimalfall verläuft die Geburt eines Fohlens unkompliziert und ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen. In diesem Fall ist es sehr wichtig, dass das Fohlen…

weiterlesen

Fellwechsel

Einmal passiert es während des Übergangs von Sommer auf den Herbst und noch einmal vom Winter auf den Frühling: der Fellwechsel beim Pferd.

Im Übergang vom Winter zum Frühjahr findet er etwa im Zeitraum zwischen Januar und März statt und der Verlust des Winterfells kann dabei unterschiedlich lange dauern; von Wochen bis Monate. Pferde können währenddessen müde wirken, unter Gewichtsabnahme leiden und/oder auch mit Husten oder Infekten kämpfen. Während dieser Zeit könnt Ihr Eure Pferde aber auch im Rahmen der Fütterung besonders…

weiterlesen

Grundregeln der Pferdefütterung

Bei der Fütterung von Pferden gilt es einige Grundregeln zu beachten, die wir nachfolgend kurz erläutern wollen:

  • Heu vor Kraftfutter
  • Salzleckstein
  • Mehrere kleine Mahlzeiten
weiterlesen
Braunes Pferd steht aufmerksam auf einer Wiese

Die Wasserversorgung bei Pferden

Wasser ist ein lebensnotwendiger Nährstoff. Die gesamte Stoffwechselfunktion kann nur durch eine ausreichende Aufnahme von Wasser gewährleistet werden. Ein Wassermangel führt schnell zu einem Leistungseinbruch oder zu Verdauungsstörungen. Der Wasserbedarf eines Pferdes ist von der Körpergröße, Umgebungstemperatur, dem Alter und…

weiterlesen
Fressende Pferde auf der Weide

Warum ist die ausreichende Versorgung mit Heu so wichtig für Pferde?

Futtersuche und Futteraufnahme sind Grundbedürfnisse des Pferdes und tragen zu dessen Gesundheit und Wohlbefinden bei. Besonders die Versorgung mit strukturwirksamem Raufutter wie Heu, Stroh oder Silage hat für das Pferd als Dauerfresser einen besonders hohen Stellenwert. In der Natur sind Pferde bis zu 16 Stunden mit der Futteraufnahme und Futtersuche beschäftigt.

weiterlesen

NEU: Pferdeleckerlies & Apfelfasertaler

Im Sortiment von Ruppiner Pferdefutter findet Ihr jetzt auch Pferdeleckerlies & Apfelfasertaler. Beide Produkte sind in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen wie Luzerne, Erdbeere oder Thymian erhältlich. Die Apfelfasertaler können trocken oder eingeweicht als Mash verfüttert werden. Von den Pferdeleckerlies können je nach Bedarf bis zu 1 kg / Tag bei einem Großpferd (600 kg LG) gegeben werden.

Stand: Juli 2020

weiterlesen
Mineral-Weidetaler 1 kg

NEU: Mineral-Weidetaler

In unserem Pferdefuttersortiment finden Sie ab sofort die Mineral-Weidetaler. Leicht in der Handhabung und staubfrei trägt dieses Ergänzungsfuttermittel zu einer ausgeglichenen Mineralstoffversorgung bei. Weitere Details finden Sie hier.

Stand: Juli 2019

weiterlesen